Zeugenaufruf

.

Am 13.11.2019 wurde durch einen Landwirt nahe der Kapstraße zwischen der Nassauer Muldentalstraße und der Dorfstraße(in der Nähe eines Hügelgrabes) ein erschossener Hirsch aufgefunden.

Durch den informierten Jagdpächter wurde der Hirsch untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass dieser durch Unberechtigte zwar waidmännisch erlegt wurde, im Anschluss aber einfach liegengelassen wurde. Auch die Trophäe wurde nicht abgenommen.

Vermutlich wurde der Hirsch zwischen dem 11.11.2019 und dem 13.11.2019 erschossen.

Gesucht werden Personen, welche in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sind jemandem verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich aufgefallen? Hat jemand über Dritte Informationen zum Tatgeschehen erlangt?

Ein Artikel mit einer entsprechenden Veröffentlichung in der FP vom 22.11.2019 erbrachte bisher keine sachdienlichen Hinweise.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Freiberg Tel. 037322/15-0 oder tagsüber an den Polizeiposten Sayda Tel. 03765/6098-10.

Geißler, POMin

Veröffentlicht am 10.12.2019 11:39:37.